Hersteller und Testfahrt

Leider haben sich nicht viele Hersteller bereit erklärt mir ein Testbike zu Verfügung zu stellen. Immerhin habe alle Hersteller freundlich zurückgeschrieben und das Projekt an sich für gut befunden und mir viel Erfolg gewünscht.

Damit vergeben sich diese Hersteller die Chance ihr Modell erstens zu verkaufen und zweitens auch noch beworben zu bekommen in einem Pender-Praxistest.

Schade finde ich die Reaktion, dass es auf die Händler „abgewälzt“ wird: Diese müssen laut eigener Aussage die Räder kaufen und den „verschleiß“ selbst bezahlen.

Im S-Pedelec Bereich wird es dann noch schwieriger, da es hier nur sehr wenige Händler gibt, die ein S-Pedelec überhaupt zu Verfügung stellen können.

Gerade bei Händlern, die bei mir „ums Eck“ zu Hause sind, könnte ich mir vorstellen ein Testbike sogar vor Ort abzuholen und wieder zurück zu bringen.

Vielleicht ergibt sich ja noch die Möglichkeit. Ansonsten bleibt es eben bei den Modellen, von denen ich hier berichten werde.

Knut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.