Kategorie: Allgemein

Fahren mit 45 km/h

Nachdem ich nun schon einige Tage mit Pedelecs und S-Pedelecs unterwegs bin, möchte ich gerne mal ein paar Gedanken zum Fahren mit einem S-Pedelec mit euch teilen.

Zur Erinnerung: S-Pedelecs unterstützen bis 45 km/h. Damit ist es als Kraftrad zulassungspflichtig mit Kennzeichen und Versicherung zu fahren. Mit ordentlichen Reifen und ambitioniertem reintreten erreiche ich laut Tacho bis ca. 56 km/h auf ebener Strecke. Das ist schon ganz ordentlich.

Doch was geht mir durch den Kopf, wenn ich so schnell unterwegs bin und welche Gedanken und Überlegungen mache ich mir damit?

Read more „Fahren mit 45 km/h“

Was ist wirklich wichtig?

Auf der Suche nach einem geeigneten Pedelec bin ich noch nicht wirklich am Ende angekommen. Daher habe ich überlegt, nach welche Eigenschaften für mich wichtig sind – neben dem Motor u. Antrieb.

Mir kam meine Erfahrung mit einem Hollandrad in den Kopf: Nicht, dass ich damit sportlich durch den Wald fahren wollte. Aber man sitzt doch sehr bequem darauf. Damit ich entspannt und komfortabel mit dem Fahrrad zur Arbeit komme, möchte ich mein Specialized Hardtail etwas umbauen.

Nachdem ich es schon mit Gepäckträger und Satteltaschen „sportlich entwürdigt“ habe, investierte ich noch in eine gefederte Satteltstütze, einen variablen Vorbau und einen höheren Lenker. Das Ergebnis: Das Fahrrad sieht nicht mehr wirklich sportlich aus, aber dafür sitze ich nun deutlich aufrechter.

Read more „Was ist wirklich wichtig?“

Technik, Test und Fragen

Pedelec vs. S-Pedelec

Wem der Unterschied noch nichts sagt: Es geht um die Geschwindigkeit, für die das Fahrrad mit Motorunterstützung ausgelegt ist.

Das normale Pedelecs unterstützt das Treten mit dem Motor bis zu einer Geschwindigkeit von 25km/h. Ok – manche Hersteller hören nicht abrupt auf, sondern lassen es dann mit langsam schwindender Unterstützung bis ca. 27km/h auslaufen. Dann holt einen die harte Realität eines Fahrrads wieder ein: Mann muss selbst treten 🙂 Man hat zunächst das Gefühl, als würde einen jemand festhalten. Ist natürlich quatsch: Aber das leichte Treten mit Motorunterstützung suggeriert das, wenn die elektrische Hilfe plötzlich wegfällt.

Read more „Technik, Test und Fragen“

Eine Alternative zum Auto

Da es mir in erster Linie auf die Aspekte Gesundheit und Energie für bewegtes Gewicht ankommt, möchte ich mit dem Fahrrad und seinen Varianten starten.

Für den urbanen Bereich und Strecken mit wenigen km ist das Fahrrad eine gute Möglichkeit das Auto zu ersetzen. Zumal auch hier sich in den letzten Jahren die Materialien unglaublich verbessert haben.

Read more „Eine Alternative zum Auto“

Start im Frühling 2019

Um dem Experiment und Selbstversuch eine faire Chance einzuräumen, möchte ich nicht gerade in der wüstesten Jahreszeit starten, sondern warte bis zum Frühling.

Sponsoring

Für Unterstützung bin ich dankbar. Für die Sponsoren springt ein fairer und ehrlicher Test bei raus mit natürlich auch Werbung und Feedback für das Produkt. Deshalb dürfen Sponsoren sich gerne bei mir melden.

Fragen

Fragen und Anregungen auch schon im Vorfeld nehme ich gerne an. Einfach per Mail an info(at)leichter-unterwegs.de schreiben.

Inhalte

Diese Seite befindet sich aktuell noch im Aufbau. Die eigentlichen Blog-Einträge wird es mit Start geben. Informationen und Links sammel ich jedoch schon auf den Seiten, die über das Menü rechts oben zu finden sind. Aber auch hier wird sich sicherlich noch viel in den nächsten Wochen tun. Lest gerne schonmal auf meinen Seiten zu den Themen Mobilität und über dieses Projekt…